BLOG

04

JUN 2018
   

VERÄNDERUNGEN DES SEMINARANGEBOTS

Wir passen unser Angebot immer wieder den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden an und berücksichtigen dabei auch die Erfahrungen, die wir in unseren Seminaren über die Jahre sammeln konnten. Ab sofort ist die inhaltliche Ausrichtung unserer verschiedenen Seminarformen noch ein wenig klarer.

Unser Standardseminar gegen Flugangst dauert nun 9 Stunden (samstags, i.d.R. 2x pro Monat) und schließt immer auch die Betreuung durch eine Psychotherapeutin unseres Teams ein. Die Bewältigung von Flugangst, wenn sie schon länger besteht oder bereits eine Panikattacke hervorgerufen hat, erfordert auch das Wissen um allgemeine körperliche Vorgänge bei Angst. Hinzukommen sollte das Kennenlernen und Üben von bewährten Angstbewältigungsstrategien. Im Standardseminar erleben Sie zwei authentisch nachgestellte Simulatorflüge, bei denen Sie diese Strategien - wie etwa Entspannungstechniken - unter Anleitung bereits anwenden und ausprobieren können. Sie sind so bestens auf ihre kommende Flugreise vorbereitet.

Unser Wochenendseminar gegen Flugangst schließt wie bisher zwei von uns betreute reale Erfahrungsflüge am zweiten Seminartag ein - der sicherste Weg, um die Flugangst nachhaltig und "in einem Rutsch" zu überwinden. Der Samstag enstpricht vom Ablauf her dem jetzt 9-stündigen Standardseminar. Am Sonntag fliegen wir gemeinsam ab Köln/Bonn nach Berlin, Hamburg oder München und zurück. Der Schritt an Bord - vor allem nach langer Vermeidung des Fliegens - fällt erfahrungsgemäß doch noch ein wenig leichter, wenn ein erfahrener, empathischer Begleiter dabei ist.

Neu im Programm ist unser Technikseminar, das sich gezielt an diejenigen wendet, die zwar immer wieder fliegen und noch keine starke Flugangst entwickelt haben, aber dennoch häufig verunsichert werden durch Geräusche, Turbulenzen, Wetterlagen, besondere Flugmanöver etc. Laut Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach trifft das auf bis zu 22% der Deutschen zu. In dem vierstündigen Seminar geht es um genau diese fliegerisch-technischen Unsicherheiten. Sie verlieren ihren Schrecken nach umfassender Aufklärung durch eine/n Piloten/-in unseres Teams und einem kommentierten simulierten Flug.
Auch wenn Sie zur eigenen Vertrauensbildung einfach mal einen Flug im Cockpit erleben und den Piloten bei ihrer Routinearbeit über die Schulter schauen möchten oder bereits in therapeutischer Behandlung sind (und diesen Aspekt im Seminar dann nicht benötigen), sind Sie im Technikseminar gut aufgehoben. Sollten Sie jedoch seit längerem unter Flugangst leiden oder sogar schon eine Panikattacke im Flugzeug erlebt haben, ist diese Seminarform aus unserer Erfahrung nicht ausreichend. Hier ist in jedem Fall unser Standardseminar, ggf. das Wochenendseminar, die richtige Wahl.

Gerne beraten wir Sie kostenlos telefonisch zu Fragen bezgl. Ihrer Flugangst und finden gemeinsam heraus, welche Seminarform für Sie die beste ist. Wählen Sie einfach 0221-300 988 11 oder kontaktieren Sie uns per E-Mail an info@flugvertrauen.de.

Alle Seminardaten finden Sie stets aktuell auf unserer Terminseite. Herzlich willkommen an Bord!